Bitte um Übersetzungshilfe ...

Fragen zur Nutzung der Eingabefelder
Antworten
Benutzeravatar
HoWo
Beiträge: 450
Registriert: 11.01.2017, 16:38
Wohnort: Franggnland - Raum Bayreuth
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Bitte um Übersetzungshilfe ...

Beitrag von HoWo »

Hallo,

ich bitte, wieder einmal, um Übersetzungshilfe. Habe grob versucht, den lateinischen Eintrag (den ich nicht im Original habe) zu übersetzen. Was, glaube ich, nicht wirklich gelungen ist und auch nicht komplett ist.
Wer kann das, bitte, besser hinbekommen :

* 1778, Oktober 1) "Nata hora 12. ma noctuma et altero die baptizata est Eva, honesti Joannis Göbel incola hujatus et Elisabetha conjugum filia legit. levante Eva Manderin soluta in Weigolshausen, nomens Sub Baptisma datum est Eva."

Mein sehr grober Versuch :
1778, Oktober 1, geboren zur 12. Stunde in der Nacht und anderen Tags getauft es ist Eva, des ehrlichen Joannis Göbel, Einwohner dahier und Elisabetha verheiratete, legitime Tochter, der Eva Manderin soluta in Weigolshausen, nomens Sub Baptisma datum est Eva.

Danke für jede Hilfe.
'
Gruß und BLEIBT GESUND,

Horst

Ich arbeite mit
Windows 11 - Professional - (Vers. 23H2-22631.3737) - 32 GB RAM
AB 3.60 (AB 4.08)
Benutzeravatar
ahnenarmin
Beiträge: 897
Registriert: 28.04.2008, 19:27
Wohnort: D-85276 Pfaffenhofen/Ilm
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Beitrag von ahnenarmin »

Hallo Horst,
die Transkription hast du gut hinbekommen. Und auch die Übersetzung ist nicht schlecht

1778, Oktober am ersten, geboren zur 12. Stunde in der Nacht und anderen Tag getauft Eva, des ehrbaren Joannes Göbel, Einwohner dahier und Elisabetha, Eheleute, eine legitime Tochter
Taufpatin (eigentlich: es hielt .. (über das Taufbecken)) Eva Manderin, Alleinstehende (nicht verheiratet) in Weigolshausen. Der Namen der in der Taufe gegeben wurde ist Eva.

Dass das Kind Eva getauft wurde, hat der Pfarrer im Eintrag zweimal erwähnt.
Gruß
Armin
Benutzeravatar
Fridolin
Beiträge: 3862
Registriert: 04.01.2017, 18:32
Wohnort: Regio Rhein-Neckar
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von Fridolin »

"baptizata est" übersetze ich mit "wurde ... getauft", nicht mit "ist ... getauft".

Kann es auch mal bedeuten, aber das ist hier nicht der Sinn: "baptizata" ist kein Adjektiv, sondern ein Teil der Verbform. Und da würde ich die Handlung gegenüber dem Zustand hervorheben. In diesem Fall eine Spitzfindigkeit.
Aktuell Win11-64 pro 23H2, Ahnenblatt 3.60 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Alle relevanten Handbücher lesen :book:
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)
Benutzeravatar
HoWo
Beiträge: 450
Registriert: 11.01.2017, 16:38
Wohnort: Franggnland - Raum Bayreuth
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von HoWo »

ahnenarmin hat geschrieben:Hallo Horst,
die Transkription hast du gut hinbekommen. Und auch die Übersetzung ist nicht schlecht ...

Gruß
Armin
Danke, Armin :)

Herzlichen Dank für die ergiebige Hilfe, Armin. Und Frido. :up:
'
Gruß und BLEIBT GESUND,

Horst

Ich arbeite mit
Windows 11 - Professional - (Vers. 23H2-22631.3737) - 32 GB RAM
AB 3.60 (AB 4.08)
Benutzeravatar
ahnenarmin
Beiträge: 897
Registriert: 28.04.2008, 19:27
Wohnort: D-85276 Pfaffenhofen/Ilm
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 25 Mal

Beitrag von ahnenarmin »

Hallo Fridolin,

wenn du genau hinschaust, hab ich nicht geschrieben "ist getauft" sonder nur "getauft".

Wenn man es grammatikalisch ganz genau nimmt ist "baptizata est" die 3 Person Singular (weiblich) des Perfekt Indikativ Passiv von "baptizare" (dt. taufen).
Ins Deutsche exakt übersetzt: "Sie ist getauft worden"

Gruß
Armin
Benutzeravatar
Fridolin
Beiträge: 3862
Registriert: 04.01.2017, 18:32
Wohnort: Regio Rhein-Neckar
Hat sich bedankt: 51 Mal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Beitrag von Fridolin »

Armin, meine Bemerkung hatte ich nicht auf dich bezogen, sondern auf Horst.

Ja, ich hatte gesehen, wie du es übersetzt hast - und hatte daran gar nichts auszusetzen. Für das Perfekt im Deutschen spricht auch einiges - aber ich muss zugeben, dass ich im Deutschen eher schwach bin bei der Unterscheidung von Perfekt und Imperfekt. Da bin ich anders als bei meinen Fremdsprachen immer nach dem Gefühl gegangen. Und unterscheide deutlich Schriftsprache von gesprochener Sprache.
Aktuell Win11-64 pro 23H2, Ahnenblatt 3.60 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Alle relevanten Handbücher lesen :book:
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)
Antworten