Verfahren bei Namensvergabe

Fragen zur Nutzung der Eingabefelder
Antworten
Deleted User 6561

Verfahren bei Namensvergabe

Beitrag von Deleted User 6561 »

Hallo,

ich hätte da mal eine Frage wie Ihr das so handhabt.

Angenommen eine Frau bekommt in jungen Jahren ein uneheliches Kind, das wenig später durch eine Ehe anerkannt wird.

Gebt Ihr dem Kind dann den Nachnamen der Mutter oder des Vaters?

Ich gebe bisher dem Kind immer den Geburtsnamen, also den Nachnamen der Mutter. Das bereitet jedoch ziemlich Probleme beim späteren Auffinden und Zuordnen, beispielsweise wenn das Kind unter dem Namen des Vaters heiratet.

Gruß
Martin
hieberst
Beiträge: 91
Registriert: 22.04.2020, 10:46
Wohnort: München
Danksagung erhalten: 2 Mal

Beitrag von hieberst »

Hallo Martin,

ich vergebe für das Kind in so einem Fall zwei Namen, einen mit dem Geburtsnamen und einen mit dem Nachnamen des Vaters. Letzteren markiere ich dann als bevorzugten Namen.

Gruß
Steffen
Deleted User 6561

Beitrag von Deleted User 6561 »

Hallo Steffen,

ich habe das gerade mal bei mir ausprobiert und muss sagen das gefällt mir so ganz gut. So funktioniert die Suche wie gewünscht.

Danke.

Gruß
Martin
Benutzeravatar
Tespapa
Beiträge: 107
Registriert: 28.12.2011, 12:30
Wohnort: Bruck an der Leitha
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von Tespapa »

Hallo Martin, hallo Steffen,

Ist bei mir schon öfter der Fall gewesen, wenn Kind vom Vater anerkannt wurde und bei der Heirat dieses Kindes den Namen des Vaters trägt, wird von mir ein Eintrag in die Rubrik "Notizen" gemacht. Ist er der leibliche Vater oder nicht? Daher gebe ich ihm den Namen seiner Mutter und erst seinen Kindern den Namen des Anerkannten Vaters, sollte es so in den Geburtsbüchern stehen.
Meine Ansichtssache

Gruß Tesvoda
Verwendung Ahnenblatt 4.05 mit 18000 Personen. Besten Dank an DIRK!!!!!
Neahn
Beiträge: 12
Registriert: 13.01.2007, 23:17
Wohnort: Senden/Westf.

Beitrag von Neahn »

Hallo Steffen und Martin,

gute Idee, wie muß ich da vorgehen?
Klappt das auch bei Vornamen. Rufname wurde nach 42 Jahren von Samuel auf
Hans wg. 2. Hochzeit geändert (Kirchenbucheintrag)

Gruß
Dieter
Deleted User 6561

Beitrag von Deleted User 6561 »

@Tesvoda so hatte ich das auch, gibt aber Probleme bei der Suche und wenn man viele tausend Einträge hat führt das dann oft zu Doppelungen.

@Dieter Ist ganz einfach, Du gehst in den Vollständigen Eingabedialog dort klickst Du auf das Pluszeichen und wählst "Namen" aus.

Dann hast Du zweimal den Eintrag Namen. Einen Namen Eintrag wählst Du beim Feld Typ als Geburtsnamen aus, den anderen lässt Du ohne Typ.
Nun musst Du nur noch den Haken "bevorzugter Namen" bei Deinem gewünschten bevorzugten Namen setzen, der wird dann angezeigt und einsortiert. Ist bei mir dann nicht der Geburtsname.

Du kannst dort jeweils Vor- und Nachnamen angeben.

Gruß
Martin
Antworten