Suche Patentante

Fragen zur Nutzung der Eingabefelder
Doris47
Beiträge: 22
Registriert: 08.07.2020, 07:31

Suche Patentante

Beitrag von Doris47 »

Hallo,
die Patentante ist verheiratet, nur der Ehename und ihr VN stehten im KB.
In Extras habe ich bei Namensdarstellung Ehename und Geburtsname eingestellt. Wie finde ich sie in Ahnenblatt?
Grüße
Doris
Benutzeravatar
DirkB
Administrator
Beiträge: 1670
Registriert: 20.01.2006, 20:25
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Suche Patentante

Beitrag von DirkB »

Habe das mal ausprobiert ...
Im Navigator als "Ehename, Doris" und im Gehe-Zu-Dialog nur als "Doris".

- Dirk
Entwickler von Ahnenblatt
Martin-D
Beiträge: 190
Registriert: 17.04.2023, 14:49
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Suche Patentante

Beitrag von Martin-D »

Doris47 hat geschrieben: 11.04.2024, 17:16 Wie finde ich sie in Ahnenblatt?
Hallo Doris,

das ist einer der großen Schwachpunkte in Ahnenblatt, die Suche. Du kannst die Suche in keiner Weise auf Orte oder Zeiten einschränken, auch die Suche nach Ehenamen geht nicht. Der Tipp von Dirk geht nur, wenn Du wenige Personen erfasst hast. Suche mal bei 60.000 Personen nach einem Johann!

Gruß
Martin
Ahnenblatt 3.60 und Gramps über NAS DS218+
"Neue Ideen triumphieren nicht, ihre Gegner sterben aus." Max Planck
Joku
Beiträge: 94
Registriert: 10.06.2008, 11:20
Wohnort: Nordbaden
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Suche Patentante

Beitrag von Joku »

Hallo Martin,

viele Möglichkeiten zur Suche werden bei AB angeboten.

Im Suchfeld sind mehrere Eingaben möglich und können kombiniert werden.
Bei Johannes z. B. nur Johann,
für Schulz/Schultz = Schul z
Baiertal, Baierthal, Bayerthal = ba rt al
bekanntes Ereignis von 1670-1679 = 167

Meine Sucheinstellung:

Gruß
Joachim
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Martin-D
Beiträge: 190
Registriert: 17.04.2023, 14:49
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Suche Patentante

Beitrag von Martin-D »

Hallo Joachim,

findest Du nicht, dass es sinnvoll wäre gezielt nach einem Johann, männlich, Hamburg 1800-1830 suchen zu können?
Das sind doch "normale" Suchkriterien in einem Ahnenprogramm, Geschlecht, Ort, Zeitintervall, oder?

Und im "Gehe zu Dialog" nach Geburts- oder Ehenamen suchen. Denn oft hat man nur eines von beiden.

Gruß
Martin
Ahnenblatt 3.60 und Gramps über NAS DS218+
"Neue Ideen triumphieren nicht, ihre Gegner sterben aus." Max Planck
Doris47
Beiträge: 22
Registriert: 08.07.2020, 07:31

Re: Suche Patentante

Beitrag von Doris47 »

Habe das mal ausprobiert ...
Im Navigator als "Ehename, Doris" und im Gehe-Zu-Dialog nur als "Doris".

Das verstehe ich nicht. Wenn ich in Gehe-Zu nur den Vornamen Johanna eingeben, dann wird die "Eingetragene Person nicht erkannt".
Es ist eine Sortierung nur nach Geburtsname, Vorname möglich.
Fakt ist: ich kann die Patentante nur im Text zur Taufe eingeben. Sehr schade.
Benutzeravatar
DirkB
Administrator
Beiträge: 1670
Registriert: 20.01.2006, 20:25
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Suche Patentante

Beitrag von DirkB »

Hallo Doris,
Doris47 hat geschrieben: 20.04.2024, 12:20 Das verstehe ich nicht. Wenn ich in Gehe-Zu nur den Vornamen Johanna eingeben, dann wird die "Eingetragene Person nicht erkannt".
Warum ist der Text hinten in Anführungszeichen?
Wolltest du damit eine Ahnenblatt-Meldung zitieren? Eine solche Meldung ist mir jedenfalls nicht bekannt.

Ich habe mal eine entsprechende Testperson angelegt und sie wurde auch im Gehe-Zu-Dialog gefunden (siehe Anhang).
Doris47 hat geschrieben: 20.04.2024, 12:20 Fakt ist: ich kann die Patentante nur im Text zur Taufe eingeben. Sehr schade.
Was hat das eine mit dem anderen zu tun? :?

- Dirk
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Entwickler von Ahnenblatt
Martin-D
Beiträge: 190
Registriert: 17.04.2023, 14:49
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Suche Patentante

Beitrag von Martin-D »

Hallo Dirk,

dann gib mal als Taufpate Maria verh. Schröder, Geburtsname unbekannt ein und Suche bei 50.000 Einträgen nach der richtigen Person!
Bei häufigen Vornamen funktioniert nur der Vorname nämlich nicht mehr, da muss man auch nach dem Ehenamen sortieren können.

Beispiel:
Ein typischer Kirchenbucheintrag wäre:
Pate: Maria Ehefrau des Schneiders Johann Schröder

Gruß
Martin
Ahnenblatt 3.60 und Gramps über NAS DS218+
"Neue Ideen triumphieren nicht, ihre Gegner sterben aus." Max Planck
Doris47
Beiträge: 22
Registriert: 08.07.2020, 07:31

Re: Suche Patentante

Beitrag von Doris47 »

Hallo Dirk,
du hast recht. Das Zitat war falsch. Wörtlich steht: Die eingetragene Person ist nicht erkannt worden...
In deinem Beispiel gibst du einen Datensatz Geburtsname Johanna ein und verknüpft sie mit dem Täufling. Das kann ja nicht Sinn der Sache sein. Oder sollte ich die Ehefrauen doppelt in 2 Datensätzen angeben, also einmal Geburtsname, Vorname und noch einmal Ehename geb. Geburtsname (ins Namensfeld), Vorname und dann beide Datensätze mit 1 Bräutigam verknüpfen. Aber das ist ja blanker Unsinn. Ich finde es wie Martin aber schon wichtig, daß die vorhandene Patin verknüpft werden kann.
Viele Grüße
Doris
Benutzeravatar
DirkB
Administrator
Beiträge: 1670
Registriert: 20.01.2006, 20:25
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Suche Patentante

Beitrag von DirkB »

Hallo Doris,
Doris47 hat geschrieben: 20.04.2024, 16:53 du hast recht. Das Zitat war falsch. Wörtlich steht: Die eingetragene Person ist nicht erkannt worden...
Ok, ich habe jetzt auch die Stelle gefunden, wo diese Meldung auftaucht.
Wenn man in einer Personenauswahl (oder auch Gehe-Zu-Dialog) im Textfeld einen Namen einträgt, der in der Liste nicht vorhanden ist und dann OK klickt.
Doris47 hat geschrieben: 20.04.2024, 16:53 In deinem Beispiel gibst du einen Datensatz Geburtsname Johanna ein und verknüpft sie mit dem Täufling. Das kann ja nicht Sinn der Sache sein.
Du hattest geschrieben, dass nur Vor- und Ehename der Person bekannt sind. Also habe ich eine Person mit Vornamen "Johanna", leerem Geburtsnamen und Ehenamen "Ehename" angelegt. Diese erscheint dann in der Personenauswahl nur als "Johanna" (hatte ich weiter oben bereits geschrieben).
Diese kann ich als Taufpatin auswählen. Bei eingestelltem "Nachname zeigen als Geburtsname und Ehename" wird dann im Eingabedialog die Taufpatin als "Ehename, Johanna" gezeigt.
Was ist daran nicht Sinn der Sache?
Doris47 hat geschrieben: 20.04.2024, 16:53 Oder sollte ich die Ehefrauen doppelt in 2 Datensätzen angeben, also einmal Geburtsname, Vorname und noch einmal Ehename geb. Geburtsname (ins Namensfeld), Vorname und dann beide Datensätze mit 1 Bräutigam verknüpfen. Aber das ist ja blanker Unsinn.
Hat das jemand behauptet?
Doris47 hat geschrieben: 20.04.2024, 16:53 Ich finde es wie Martin aber schon wichtig, daß die vorhandene Patin verknüpft werden kann.
Dann habe ich noch nicht verstanden, woran das scheitert.

- Dirk
Entwickler von Ahnenblatt
Doris47
Beiträge: 22
Registriert: 08.07.2020, 07:31

Re: Suche Patentante

Beitrag von Doris47 »

Hallo Dirk,
das liest sich einfach, funktioniert aber bei mir leider nicht. Die Einstellung Namen anzeigen als Ehename und Geburtsname mit Abkz. geb hat bei mir überhaupt keine Auswirkung. Weder in Gehe zu..., noch in Listen. Ich werde Ahnenblatt deinstallieren und neu installieren, vielleicht ist ein Fehler bei der Installation passiert, obwohl das Programm ansonsten einwandfrei funktioniert.
Viele Grüße Doris
Benutzeravatar
DirkB
Administrator
Beiträge: 1670
Registriert: 20.01.2006, 20:25
Wohnort: Hamburg
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Suche Patentante

Beitrag von DirkB »

Doris47 hat geschrieben: 22.04.2024, 19:11 das liest sich einfach, funktioniert aber bei mir leider nicht.
Was funktioniert denn nicht?
Doris47 hat geschrieben: 22.04.2024, 19:11 Die Einstellung Namen anzeigen als Ehename und Geburtsname mit Abkz. geb hat bei mir überhaupt keine Auswirkung. Weder in Gehe zu..., noch in Listen.
Im Gehe-Zu-Dialog hat das auch keine Auswirkung. Mein Screenshots zeigte daher im Gehe-Zu-Dialog auch nur eine "Johanna" (also ohne Ehename).
In der Ahnenliste wird bei mir dann auch "x geb. y" gezeigt (vorausgesetzt beides ist eingetragen).
Doris47 hat geschrieben: 22.04.2024, 19:11 Ich werde Ahnenblatt deinstallieren und neu installieren, vielleicht ist ein Fehler bei der Installation passiert, obwohl das Programm ansonsten einwandfrei funktioniert.
Ich glaube nicht, dass sich dadurch etwas ändert.

- Dirk
Entwickler von Ahnenblatt
Benutzeravatar
Ahnensucher60
Beiträge: 89
Registriert: 16.11.2018, 16:36
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Suche Patentante

Beitrag von Ahnensucher60 »

Hallo,
ich habe das mal ausprobiert und es funktioniert.
Allerdings kann kein „geb.“ angezeigt werden, da es ja keinen „Geburtsnamen“ gibt.
Beim Beispiel:
Pate: Maria Ehefrau des Schneiders Johann Schröder
Könnte ich erfassen:
VN: Maria, GN: leer, EN: Schröder
VN: Johann, GN: Schröder
Anzeige im Navigator ist:
Maria Schröder
Johann Schröder
So kann ich aber nicht erkennen, ob sie eine „geborene“ oder eine „verheiratete“ Schröder ist.
Ich habe das so gelöst, dass ich VN: Maria, GN: °Schröder eingegeben habe. Da weiß ich auch, dass ich evtl. noch nach dem Geburtsnamen suchen muss.
Nachteil beim Suchen bzw. Gehe zu ist, dass ich daran denken muss, es gibt noch Namen mit ° .
Für mich aktuell aber die beste Lösung.
Viele Grüße
Karin

Suche Kohrmann in Franken und USA, Sauerwald, Schneider in Hundheim
Benutzeravatar
Fridolin
Beiträge: 3846
Registriert: 04.01.2017, 18:32
Wohnort: Regio Rhein-Neckar
Hat sich bedankt: 49 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Suche Patentante

Beitrag von Fridolin »

Ist es denn sicher, dass eine Patin, die ich suche und von der ich den Geburtsnamen aktuell nicht weiß, tatsächlich ohne Geburtsnamen eingetragen ist? Kann ja sein, dass sie mit Geburtsnamen drin steht und ich nur bei der Verknüpfung fürs Patenamt den Geburtsnamen nicht vorliegen habe.

Normalerweise habe ich bei Frauen nur den Geburts-, nicht den Ehenamen eingegeben (außer teilweise in den jüngsten 2-3 Generationen). Würde ich eine solche Patin suchen, müsste ich mich tatsächlich auf eine verbundene Suche verlassen können: Suche Frau mit Vornamen XY, die einen Ehemann mit Familiennamen YZ hat.

Eine Suche in festen Zeiträumen kommt mir auch ziemlich hilfreich vor.
Aktuell Win11-64 pro 23H2, Ahnenblatt 3.60 - Daten via NAS, Programm lokal

Empfehlung: Alle relevanten Handbücher lesen :book:
(es gibt das Benutzerhandbuch und mehrere Themen-Specials!)
Antworten